„Wir sind einladend, ehrlich und transparent. Wir entscheiden und handeln im Dialog, demokratisch und auf Augenhöhe.“ Unsere Vision

Gottesdienste im Live-Stream

Übertragung aus der St.-Ludgeri-Kirche: Sonntag | 10.00 Uhr
Bitte klicken Sie auf das Foto der St.-Ludgeri-Kirche. Sie werden weitergeleitet zum LIVESTREAM auf unserem neu eingerichteten YouTube-Kanal.

Ab diesem Sonntag, 09.08. erfolgt die Übertragung der Messfeier aus der St.-Ludgeri-Kirche erstmalig mit eigener Technik und einem Team von ehrenamtlich tätigen jungen Erwachsenen hinter der Kamera. Wir bitten um Verständnis, wenn es noch nicht ganz so rund läuft wie gewohnt.

Ausblick, Rückblicke, Fotos, Reaktionen, Umfrage, Liedpläne: 
>Gottesdienste im LIVESTREAM

Unsere Sonntagsgottesdienste

Sonntagsgottesdienste in Zeiten von Corona
Bis zum 08./09.08.2020 gilt folgende Regelung für unsere Sonntagsgottesdienste: 

Samstag:
17.30 Uhr St.-Josef-Kirche
Sonntag:
09.30 Uhr St.-Lambertus-Kirche, Dolberg
10.00 Uhr St.-Marien-Kirche
10.00 Uhr St.-Ludgeri-Kirche,
Übertragung im LIVESTREAM

Für diese Gottesdienste bitten wir um telefonische Voranmeldung im Pfarrbüro St. Bartholomäus, Tel: 02382 760590 oder in den Gemeindebüros. Es gelten weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Auf Gesang wird verzichtet.
Weiterlesen: Gottesdienste Corona

Für Kurzentschlossene

Freie Plätze in unseren Sonntagsgottesdiensten
Ab sofort veröffentlichen wir an dieser Stelle ab Freitagnachmittag die Zahl der noch freien Plätze für unsere Sonntagsgottesdienste. Alle, die sich bis zum Büroschluss am Freitag nicht angemeldet haben, aber noch kurzentschlossen an einer Eucharistiefeier teilnehmen möchten, können sich so über das Platzangebot informieren. Wir können Ihnen allerdings keinen Platz garantieren und bitten um Ihr Verständnis, wenn alle Sitzplätze vergeben sind. Das Platzangebot ist begrenzt, da wir die Abstandsregelungen in unseren Gottesdiensten weiterhin einhalten.

Samstag, 08.08.
17.30 Uhr St.-Josef-Kirche mit Pfr. Gramatke: 15 freie Plätze
Sonntag, 09.08.
09.30 Uhr St.-Lambertus-Kirche mit Pfr. Walgern, Predigt: Frau Wulowitsch: 11 freie Plätze
10.00 Uhr St.-Marien-Kirche mit Pfr. Thota: 8 freie Plätze
10.00 Uhr St.-Ludgeri-Kirche, Übertragung im LIVESTREAM,
mit Pfr. Aßmann: 4 freie Plätze

Bitte melden Sie sich beim Ordnungsdienst am Eingang der Kirche.

Unsere Sonntagsgottesdienste nach den Sommerferien

Das Angebot der Sonntagsgottesdienste in der Coronazeit wird erweitert
Mit dem Ende der Sommerferien und hoffentlich weiteren vorsichtigen Lockerungen der Corona-Regeln versuchen wir auch, unser Angebot an Sonntagsgottesdiensten wieder etwas zu erweitern.
Ab dem 15. August finden die Vorabendmessen in der St.-Elisabeth-Kirche und der St.-Bartholomäus-Kirche wieder zu den üblichen Zeiten statt. Auch die Eucharistiefeier in der St.-Josef-Kirche kehrt auf die gewohnte Zeit um 11.00 Uhr am Sonntag zurück. Die Messen in der St.-Marien-Kirche und der St.-Ludgeri-Kirche feiern wir weiterhin um 10.00 Uhr.
Damit sieht der Plan folgendermaßen aus:

Samstag
17.00 Uhr St.-Bartholomäus-Kirche 
17.30 Uhr St.-Elisabeth-Kirche
 

Sonntag
09.30 Uhr St.-Lambertus-Kirche
10.00 Uhr St.-Ludgeri-Kirche: Übertragung im LIVESTREAM (mit Anmeldung)
10.00 Uhr St.-Marien-Kirche
11.00 Uhr St.-Josef-Kirche


Für die St.-Josef-Kirche gilt für den 15./16. August noch eine Sonderregelung. Wegen eines vorher schon festgelegten Sondergottesdienstes am 16.08. um 11.00 Uhr, findet an diesem Wochenende noch die Vorabendmesse statt. Für den Sondergottesdienst selbst gilt Anmeldeplicht, es sind allerdings nur noch 11 Pätze zu vergeben.

Das ist noch nicht die „alte Ordnung“, weil sich z.B. in der Kapelle Borbein nach den aktuellen Hygienevorschriften immer noch keine Sitzordnung für eine größere Gemeinde realisieren lässt und wir für alle Gottesdienste weiterhin Ordner brauchen.

Wir möchten außerdem vorsichtig ausprobieren, ob sich ohne Chaos und Ärger um die Sitzplätze der Gottesdienstbesuch ohne Voranmeldung realisieren lässt. Wir müssen allerdings weiterhin Ihre Anwesenheit zwecks Rückverfolgbarkeit im Infektionsfall dokumentieren. Dazu liegen ab dem 08. August entsprechende Zettel auf den Sitzplätzen aus. Diese Belegzettel können Sie jeweils für das nächste Mal mitnehmen oder im Internet abrufen, in jedem Fall aber erst – wie alle, die die Zettel erst am Tag selbst in der Kirche ausfüllen – beim Verlassen der Kirche abgeben, damit die Ordner einen Überblick darüber behalten und Sie – sollten Sie es dann doch mal vergessen – daran erinnern können.

Die Abstands- und Hygieneregeln (und damit die Beschränkung auf die markierten Sitzplätze) bleiben weiterhin erhalten – ebenso die Anmeldepflicht für die St.-Ludgeri-Kirche wegen der Beibehaltung der Übertragung des Gottesdienstes im Livestream und der dadurch geringeren Platzzahl.

Mit Ihnen hoffe ich, dass so – wenn auch langsam – immer mehr Normalität einkehrt.
Pfr. Dr. Ludger Kaulig

Unsere Werktagsgottesdienste

An jedem Tag in einer unserer Kirchen
Seit dem 15. Juni 2020 gilt vorläufig folgende Regelung für unsere Werktagsgottesdienste:  
Montag: 19.00 Uhr St.-Lambertus-Kirche
Dienstag: 15.00 Uhr St.-Elisabeth-Kirche
Mittwoch: 09.00 Uhr St.-Bartholomäus-Kirche
Donnerstag: 15.00 Uhr St.-Josef-Kirche
Freitag: 09.00 Uhr St.-Ludgeri-Kirche
Samstag: 09.00 Uhr St.-Marien-Kirche

Für diese Gottesdienste benötigen wir keine Anmeldung. Zur Rückverfolgung der Teilnehmer/innen bitten wir Sie, die in den Kirchen ausliegenden Karten auszufüllen. Es gelten weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Auf Gesang wird verzichtet.

Sommerkollekte am 08./09.08.2020

Corona unter Flüchtlingen
71 Millionen Menschen können sich kaum vor einer Ansteckung schützen

Caritas International sichert das Überleben in Krisen und Katastrophen und schafft Perspektiven für Menschen, die besonders schutzbedürftig sind.
Am Samstag/Sonntag, 08./09.08.2020 ist die Kollekte in allen Gottesdiensten für Caritas International bestimmt zur Unterstützung der Sommeraktion "Die größte Katastrophe ist das Vergessen".
Direkt spenden: >Caritas International >Spendenaufruf
Weiterlesen: >Caritas International >Sommerkampagne

Stadtradeln 2020

Am Sonntag geht's los: Bartholomäus – Kirche in Bewegung
Anmelden und Mitmachen im Team unserer Pfarrei!
Unsere Kirchengemeinde nimmt vom 09. - 29.08.2020 am STADTRADELN der Stadt Ahlen teil. Mit unserem Team "Bartholomäus - Kirche in Bewegung" haben Sie drei Wochen lang Zeit, möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurück zu legen - der tägliche Weg zur Arbeit zählt genauso dazu wie das Pedale-treten in der Freizeit. Je größer unser Team ist, desto mehr Kilometer schaffen wir gemeinsam - und tun damit nicht nur etwas Gutes für unsere Gesundheit und mehr Lebensqualität, sondern leisten auch einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Registrierungen sind ab sofort unter www.stadtradeln.de möglich. Anmeldungen können aber auch im Pfarrbüro erfolgen, falls Sie sich nicht selber online registrieren möchten.
TÄGLICHES UPDATE: Aktuell 36 Team-Mitglieder (Stand 07.08.2020)
Weiterlesen: >Glaubenssachen >Stadtradeln

Gedanken zum Sonntag

von Ilse Waltraut Blomberg | 01.08.2020    
Die ausgebreiteten Arme des Christo Redentor

Im digitalen Gottesdienst, den Pfarrer Georg Aßmann am 5. Juli 2020  in der Ludgerikirche hielt, nahm er uns mit in seine Erinnerung an Besuche bei einem befreundeten Priester in Brasilien. Er stellte uns in Wort und Bild die Christusstatue in Rio de Janeiro vor und welche Bedeutung sie für ihn hat...
Weiterlesen: >Gedanken zum Sonntag

Das Ehrenamt wird mobil!

Lastenrad und Bulli für alle Interessierte
Dank der neuen Projekte „Kaffee und Klönen auf Rädern“ und „Uns schickt der Himmel“ stehen den Ehrenamtlichen des Caritasverbandes und allen Interessierten bald ein Lastenrad und zeitweise ein Bulli zur Verfügung. Beide Projekte sollen die Begegnung fördern und zu Gesprächen, vielleicht auch an ungewöhnlichen Orten, einladen. Weiterleiten: >Gruppen >Caritas

TATORT to go

Aus TATORT wird TATORT TO GO!
Nächster Termin: 30.08. | Wandelt euch!
Zwischen 13.00 - 18.00 Uhr sind Sie eingeladen, zur St.-Josef-Kirche zu kommen und das besondere TATORT-Angebot zu genießen: Musik, stilles Gebet, Impulse, besondere Gestaltung der Kirche, ein kleines Erinnerungsgeschenk zum Mitnehmen... Herzlich willkommen!
Weiterlesen: >Besondere Gottesdienste >TATORT

Predigt zum Nachlesen

Predigt zum 15. Sonntag im Jahreskreis | von Pfr. Dr. Kaulig
Liebe Gemeinde,
dieses Sämann-Gleichnis irritiert mich immer ein wenig durch eine ungelöste Frage, die für die Auslegung durchaus wichtig ist. Da stehen die verschiedenen Bodenverhältnisse recht gleichberechtigt nebeneinander. Geht Jesus von einem blinden oder völlig inkompetenten Sämann aus, dessen Saat zum größten Teil auf ungeeignetem Boden landet, oder müssen wir still ergänzen, dass er natürlich schon gezielt auf guten Boden achtet und die anderen Beispiele eher Randerscheinungen sind? Für unser Leben als Kirche ist das durchaus von Bedeutung...
Weiterlesen: >Pfr. Dr. Kaulig >Predigten

Erstkommunionfeiern 2020/2021

Liebe Familien unserer Erstkommunionkinder,
nachdem die für den 27.06. und 28.06. geplanten Erstkommunionfeiern aufgrund des Lockdown im Kreis Warendorf ausfallen mussten, konnte endlich am Samstag, 04.07. eine Erstkommunionfeier in unserer St.-Marien-Kirche stattfinden. Pfr. Reinhard Kleinewiese freute sich mit den sieben Kindern und ihren Familien, die lange auf diesen Tag warten mussten. Zuvor hatten bereits zwei Kinder in Einzelfeiern das Sakrament von Pfr. Dr. Ludger Kaulig empfangen, weitere Kinder feiern Erstkommunion mit Pfr. Willi Stroband einzeln im engen Familienkreis im Garten. Allen Kommunionkindern gratulieren wir sehr herzlich und wünschen Ihnen Glück und Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg. Weiterlesen: >Seelsorge >Erstkommunion

Frau Jacob auf dem Pilgerweg

Wandern auf dem Jakobsweg für Frauen - Pilgerneuigkeiten
Liebe Mitpilgerinnen, endlich geht es wieder los!

Wir denken, dass wir im August wieder gemeinsam unterwegs sein können. Abstandsregeln und Beschränkung der Gruppengröße lassen sich beim Laufen ja gut umsetzen. Natürlich muss jede für sich entscheiden, ob sie mit einer Gruppe unterwegs sein möchte oder lieber nicht. Es besteht weiter das Risiko, dass die Erkrankungszahlen steigen und evtl. wieder Einschränkungen stattfinden, dann müssen wir kurzfristig reagieren. Aber erstmal gehen wir davon aus, dass wir endlich wieder gemeinsam pilgern können...
Weiterlesen: >Glaubenssachen >Frau JAKOB

Männerpilgern

Pilgern auf dem Jakobsweg für Männer
Die nächste Etappe ist für Samstag, 29.08.2020 in Planung. Startpunkt ist Bad Driburg, das Ziel liegt nach 20 km irgendwo vor Paderborn. Da es spannend bleibt, welche Bedingungen für den öffentlichen Raum dann gelten und was das für das Pilgern bedeutet, werden nähere Informationen ca. drei Wochen vorher veröffentlicht. Weiterlesen: >Männersache

Alternative Wallfahrt 2020

Alternative Wallfahrt nach Telgte für Einzelpilger oder Kleingruppen
2020 ist für uns alle ein Jahr mit vielen Veränderungen und Unwegsamkeiten. Das betrifft auch die Fußwallfahrt Ahlen – Telgte. In diesem Jahr am 13. September wären wir zum 174. Mal nach Telgte gepilgert. Auf Grund der aktuellen Lage, verbunden mit vielen notwendigen Einschränkungen und Maßnahmen, können wir von der Wallfahrtsleitung nicht verantworten, in der gewohnten Form die Wallfahrt durchzuführen. Dennoch kann jeder allein oder in einer kleinen Gruppe nach Telgte zur „Schmerzhaften Mutter“ pilgern, ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem PKW.
Weiterlesen: >Glaubenssachen >Telgter Wallfahrt

Firmvorbereitung

Alles anders in Zeiten von Corona
Für unsere Kirchengemeinden St. Bartholomäus in Ahlen und St. Pankratius, Vorhelm, sind zurzeit drei Firmfeiern im November/Dezember 2020 vorgesehen. Ob und in welcher Form diese letztlich stattfinden können, hängt von der dann vorliegenden Lage ab. Eingeladen zur Firmung sind alle katholischen Jugendlichen, die nach den Sommerferien in der 10. Klasse sind, und natürlich ältere, die noch gefirmt werden möchten. Für alle besteht die Möglichkeit, die Firmung um ein Jahr auf den November/Dezember 2021 zu verschieben, um dann hoffentlich wieder Gruppenangebote nutzen zu können. Eine Firmvorbereitung nach den Sommerferien 2020 wird dagegen stark von unserer bisherigen Firmvorbereitung abweichen. Weiterlesen: >Seelsorge >Firmung

Bridge of Hope kämpft gegen den Hunger

Corona-Krise in Indien
Hilfsprojekte von Pfr. Thota, Bridge of Hope

Die Corona-Pandemie droht in Indien zur humanitären Katastrophe zu werden. Viele Menschen im Dorf "Madepalli", der Heimat von Pfr. Joseph Thota haben zurzeit weder Arbeit noch Einkommen. Besonders die Wanderarbeiter befinden sich in einer akuten Notlage. Deshalb startet Pfr. Thota einen Spendenaufruf, um über seinen Verein "Bridge of Hope" die größte Not zu lindern. Aktuelle Fotos, auch vom Arbeitsmigranten-Projekt sehen Sie hier: Weiterlesen: >Kirche und Welt >Indien

Offene Türen

Unsere Kirchen und die Herz-Jesu-Kapelle Borbein sind geöffnet!
Täglich in der Zeit von 09.00 - 18.00 Uhr
Auch wenn wir aus aktuellem Anlass nur eingeschränkt zum Gottesdienst zusammenkommen können, besteht in allen Kirchen und der Kapelle unserer Pfarrei die Gelegenheit zum privaten, persönlichen Gebet. Unsere Kirchen sind dafür täglich von 09.00 – 18.00 Uhr geöffnet.
Foto: Die offene St.-Marien-Kirche am Palmsonntag 2020

Ein Licht entzünden

Vielleicht tut es jetzt gerade gut, ein Licht anzuzünden:
Wenn Sie an die Menschen denken, die krank sind...
Wenn Sie an die Menschen denken, die Sie jetzt nicht treffen können...
Wenn Sie an die Menschen denken, die jetzt großen Herausforderungen gegenüber stehen... Dann zünden Sie ein Licht an auf der Homepage der Abtei Königsmünster. 
Klicken Sie auf die Kerze und dann auf "Neues Licht entzünden" und nennen Sie Ihr Anliegen.
Die Kerze brennt sichtbar und die Mönche der Abtei Königsmünster nehmen Ihr Anliegen mit in ihr Gebet!

Besuch per Telefon

Telefonfreundschaft“ – Besuch per Telefon
Der Caritasverband fördert Gespräche in Zeiten von Corona
Kein gemütliches Beisammensitzen im Café, kein gemeinsamer Sport und auch die Einkäufe im Supermarkt werden auf das Nötigste beschränkt - in den vergangenen Wochen hat sich das öffentliche Leben in Deutschland grundlegend verändert. „Bei uns kann sich jeder melden, der Lust auf ein nettes Gespräch hat“, so Angelina Veit vom Caritasverband. Gemeinsam mit Sabine Holzkamp vermittelt sie dann einen Gesprächspartner, der zu fest vereinbarten Terminen anruft. Weiterlesen: >Caritas

Geänderte Öffnungszeiten

Geänderte Öffnungszeiten der Büros unserer Kirchengemeinde 
Pfarrbüro St. Bartholomäus
Kontaktaufnahme bitte per Telefon oder E-Mail: 
Tel:  02382 76059 
- 0 und 76059-21
E-Mail: stbartholomaeus-ahlen@bistum-muenster.de
Mo:  09.00 – 12.30 Uhr, 14.00 – 17.00 Uhr
Di:    10.00 – 12.30 Uhr, nachmittags geschlossen
Mi:    09.00 – 12.30 Uhr, nachmittags geschlossen
Do:   09.00 – 12.30 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr
Fr:    09.00 – 12.30 Uhr, nachmittags geschlossen
Gemeindebüro St. Lambertus 
Kontaktaufnahme bitte per Telefon oder E-Mail:

Tel: 02388 2178
E-Mail: stbartholomaeus-ahlen@bistum-muenster.de
Di:  10.00 – 12.30 Uhr 
Fr:  14.00 – 16.00 Uhr
Die Gemeindebüros St. Elisabeth, St. Josef und St. Ludgeri sind zurzeit geschlossen.

Das Bistum Münster informiert

Corona-Virus: Maßnahmen und Informationen
Das Bistum Münster informiert Sie immer aktuell über kirchliche Maßnahmen und Entwicklungen auf der Homepage
www.bistum-muenster.de
Seelsorgliche Angebote finden Sie hier:
www.bistum-muenster.de/seelsorge-corona

Aktuelles

07.08.2020

Team Bartholomäus - Kirche in Bewegung

Alle Nachrichten

Presseberichte

05.08.2020

Ahlener Zeitung vom 31.07.2020

Alle Presseberichte