„Wir sind eine lebendige Kirche, die hoffnungsvoll nach vorne schaut.“ Unsere Vision

Aktuelle Veranstaltungen

Kirchenrallye

Sonntag, 16.06.2024

Von Kirchturm zu Kirchturm geht es am Sonntag, 16.06. anlässlich des Ahlener Stadtjubiläums. Alle Ahlener sind zur Kirchenrallye herzlich eingeladen.
Von 12.00 – 18.00 Uhr stehen unsere Kirchentüren offen. Die Kirchortteams halten jeweils ein besonderes Angebot für die Besucherinnen und Besucher bereit. Kommen Sie zu Fuß, mit dem Rad oder dem Auto und lassen Sie sich überraschen. An der ersten Station, die frei gewählt werden kann, wird eine Stationskarte überreicht, auf der dann im Laufe des Nachmittages Stempel gesammelt werden können. Wer an der letzten Station die Karte abgibt, hat die Chance auf einen schönen Gewinn, der von Pfr. Willi Stroband persönlich überreicht wird.

Ahlener Antidiskriminierungskampagne

„Diskriminierung nicht hinnehmen, nicht wegschauen“
Im März 2023 haben die Projekte „Integration-Südosteuropa“ und „Demokratie leben!“ der Stadt Ahlen gemeinsam mit der Awo, Innosozial und dem Caritasverband eine Antidiskriminierungskampagne gestartet.
Ahlener BürgerInnen wurden aufgerufen sich an der Kampagne zu beteiligen. Es entstand eine Fotokampagne, welche im Stadtgebiet auf Großleinwänden zu sehen ist und nun im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ (11.03.-24.03.2024) in Ahlener Schulen, Organisationen und Vereinen ausgestellt wird. Auch wir als Kirchengemeinde beteiligen uns an dieser Kampagne. Schauen Sie genau hin... vielleicht entdecken Sie ja Willi Stroband auf einem der Plakate? Mit der Aktion soll ein Zeichen gesetzt werden gegen Rassismus und Diskriminierung und für mehr Toleranz in der Ahlener Gesellschaft.

Reise nach Rom und San Pastore vom 02. - 12.10.2023

Ein Rückblick

„Mit Freunden unterwegs“, unter diesem Motto stand die Reise unserer Kirchengemeinde St. Bartholomäus vom 02. – 12. Oktober 2023 nach Rom und San Pastore. Sehr früh am Morgen des 2. Oktobers startete die Gruppe mit 16 Frauen und Männer unter der Leitung von Pfr. Dr. Ludger Kaulig ab Münster/Osnabrück mit Umstieg in München nach Rom zur Unterkunft im Gästehaus „Casa Tra Noi“.

Schon am Nachmittag führte der erste Spaziergang bei sommerlichen Temperaturen über den Petersplatz zur Engelsburg bis zur Spanischen Treppe. Ein umfangreiches Programm mit vielen interessanten Besichtigungen und Führungen durch die Kirchen und Sehenswürdigkeiten Roms schloss sich in den nächsten Tagen an, wobei Pfr. Kaulig die Gruppe stets zielsicher und ortskundig durch die trubelige „ewige Stadt“ leitete.

Besonders beeindruckend war dabei der Besuch im Rathaus auf dem Kapitol. Wer darf sonst schon im Ratssaal auf dem Stuhl des Bürgermeisters Platz nehmen, oder die Dachterrasse besuchen und den Ausblick auf das Forum Romanum genießen?

Am Mittwoch, 4. Oktober feierten die Ahlener gemeinsam mit mehreren tausend Menschen eine Messe unter strahlend blauem Himmel mit Papst Franziskus anlässlich des Namenstages des Hl. Franz von Assisi und der Eröffnung der Weltbischofssynode.

Weitere Gottesdienste mit Pfr. Kaulig fanden im Laufe der Woche in den Grotten von St. Peter, in den Räumen des Hl. Ignatius von Loyola und in den Priscilla-Katakomben statt.

Ein ganz besonderes Highlight war der Besuch in der Kirche Santa Maria del ponte e San Guiseppe in Centro Giano, der ehemaligen Einsatzgemeinde von Pfr. Kaulig. Im angrenzenden Ort wurde die Gruppe von Gemeindemitgliedern herzlich empfangen und mit einem reichhaltigen italienischen Menü überrascht. Die Weiterfahrt nach Ostia Antica stand ganz unter dem Eindruck dieser besonderen Gastfreundschaft.

Am 09.10. nahm die Gruppe nach dem Besuch der wunderschönen vatikanischen Gärten und Museen Abschied von Rom und fuhr weiter zur Villa San Pastore, dem Landgut des Kollegium Germanicums. Durchatmen, zur Ruhe kommen und auf die erlebnisreichen Tage zurückblicken... das war hier in schöner Landschaft mit großzügigem Swimming-Pool und bei leckerem Essen gut möglich. Ein Ausflug in die Berge nach Subiaco in das Kloster des Hl. Benedikts rundete die Zeit in San Pastore ab. Über Frankfurt und Münster/Osnabrück ging es dann am 12.10. wieder zurück in die Heimat.

Im Rückreisegepäck sind viele schöne Erinnerungen an eine eindrucksvolle Reise „mit Freunden“ in guter Gemeinschaft. Ein Nachtreffen mit italienischem Menü ist bereits in Planung.

Erster Besuch auf dem Petersplatz
Erster Besuch auf dem Petersplatz
Blick auf die Engelsburg
Vorbei an der Spanischen Treppe
Vor dem Kapitol
Blick auf Rom
Im Rathaus
Auf der Dachterrasse des Rathauses
Das Colosseum
Kirche St. Bartholomäus in Rom
Auf zur Messe mit Papst Franziskus
mit Eröffnung der Weltbischofssynode
mit tausenden von Menschen
Die Kuppel des Petersdoms
Vierströmebrunnen auf dem Piazza Navona
Der Tiber bei Nacht
San Ignazio bei Tag...
San Ignatio bei Nacht
Kirchen, eine schöner als die andere...
Auf den Spuren Caravaggios
S. Paul vor den Mauern
Gruppenbild vor der ehemaligen Einsatzkirche von Pfr. Kaulig
Im Inneren...
Italienische Gastfreundschaft
Willkommenskuchen zum Abschied
Ostia antica
Priscilla Katakomben
Der Petersdom bei Nacht am letzten Abend in Rom
Vatikanische Gärten...
mit eindrucksvollem Brunnen
Gemeinsam unterwegs
Vatikanische Museen
Auf der berühmten Treppe zum Ausgang
Ankunft in San Pastore
Ein erster Blick von der Dachterrasse
Wunderschöne Landschaft
Blick auf die Villa San Pastore
Schattige Wege bei sommerlichen Temperaturen
Kloster des Hl. Benedikts in Subiaco
In der Grotte des Hl. Benedikts
Kündige Führung auf italienisch mit Übersetzung von Pfr. Kaulig
Blick in die Berge auf das Kloster der Hl. Scholastika
Letzter Gottesdienst in San Pastore