„Wir sind einladend, ehrlich und transparent. Wir entscheiden und handeln im Dialog, demokratisch und auf Augenhöhe.“ Unsere Vision

Marktmusik im Juni

"Alte Musik - Neue Klangwelten" in der St.-Marien-Kirche
Samstag, 11.06.2022 | 11.00 Uhr

„Alte Musik – Neue Klangwelten“, unter diesem Leitwort steht die Marktmusik am Samstag, 11.06. um 11.00 Uhr in der St.-Marien-Kirche. Das Trio Chrost wird mit Katarzyna Myćka ein Konzert in der seltenen Kombination aus Cembalo, Blockflöte und Marimbaphon geben. Auf dem Programm stehen Werke von Telemann, Stockhausen, Mammut und Bach. Katarzyna Myćka, Dina Grossmann und Jan Martin Chrost verstehen es mit ihren Instrumenten Klangwelten zu öffnen und laden zu einem Hörerlebnis ein, bei dem alte Meister und neue Klänge sich nicht nur ausschließen sondern bedingen. Im Anschluss an das Konzert werden auf dem Marienplatz Canapes gereicht. 

Marktmusik im Mai

Orgelkonzert und Weinverkostung
Samstag, 07.05.2022 | 11:00 Uhr | St.-Marien-Kirche

Etienne Walhain (Belgien) spielt Werke von J.S.Bach, D. Scarlatti und R. Schumann. Im Anschluß an das Konzert können „Weine der Musik“ auf dem Marienplatz probiert werden.

Etienne Walhain, 1980 in Belgien geboren, ist Titular-Organist in der Notre-Dame-Kathedrale in Tournai (Belgien). Zunächst studierte er an der Königlichen Musikhochschule in Mons, wo er mehrere erste Preise erhielt: Harmonie, Kammermusik, musikalische Analyse und Orgel, sowie den ersten Preis für Orgel am Konservatorium von Cambrai (Frankreich). Später studierte er mit Louis Robilliard am Nationalen Konservatorium von Lyon, wo er auch den ersten Preis mit einem summa cum laude und die persönlichen Glückwünsche der Jury-Mitglieder erhielt. In Luxemburg besuchte er die Orgel-Klasse von Jean-Jacques Kasel am Conservatoire Supérieure de Musique, welche er als bester abschloss.
Walhain arbeitete mehrere Jahre mit Jean Guillou zusammen. Seine musikalischen Gedankengänge beruhen auf einer reflektierten Fusion aus Orgel und Theater. So können seine musikalischen "Charaktere" in szenografische Leitmotive übersetzt werden. Die Konzert-Orgel ist für ihn eine unbegrenzte Quelle von Zeichen und Atmosphären, rätselhaft sowie euphorisch, offen sowie beunruhigend; deren einzige Absicht die Klarheit der Theater- und Orchester-Situation ist.
Walhain verfolgt derzeit seine Karriere als Konzert-Organist, welche ihn bisher nach Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Luxemburg und in die USA geführt hat. Seine erste US-Tour erfolgte im Jahr 2005 (New
York, Boston und Philadelphia) und seine zweite im Jahr 2006 (Kalifornien, Virginia).

Marktmusik im April

Die Johannespassion von Heinrich Schütz
Samstag, 02.04.2022 | 11.00 Uhr | St.-Marien-Kirche

Zum 350. Todestag von Heinrich Schütz laden wir zum Marktmusikkonzert am Samstag, 02.04. um 11.00 Uhr in die St.-Marien-Kirche ein. Aufgeführt wird die Johannespassion von Heinrich Schütz in einer Bearbeitung von Arnold Mendelssohn. Evangelist ist Cristian Ramirez aus Münster. Es singt die Chorgemeinschaft St.Bartholomäus. Es spielen Regine Overbeck, Cello und Larissa Neufeld, Orgel. Eine Ansprache hält Pfarrer Dr. Ludger Kaulig. Die Leitung hat Andreas Blechmann. Freuen Sie sich auf eine Komposition, mit der Schütz eine farbige Darstellung der Passionsgeschichte gelingt, die an dramatischer Ausgestaltung der Handlung einzigartig bleibt.

Spendenkonto

Unser Spendenkonto:
Kath. Kirchengemeinde St. Bartholomäus
Volksbank eG IBAN: DE51 4126 2501 0100 1021 00
BIC: GENODEM1AHL
Verwendungszweck: Marktmusik

Marktmusik im März

Im Märzen der Bauer
Samstag, 05.03.2022 | 11.00 Uhr | St.-Bartholomäus-Kirche
Zur Marktmusik im März in der St.-Bartholomäus-Kirche laden wir herzlich ein. Am Samstag, 05.03. um 11.00 Uhr spielt Andreas Blechmann Orgelvariationen zum Lied „Im Märzen der Bauer“. Freuen Sie sich auf das musikalische Frühlingserwachen, das begleitet wird von Infos zur Ahlener Landwirtschaft. 

Marktmusik im November

Larissa Neufeld
Niklas Jaunich
 

Orgelkonzert in G-Moll von Francis Poulenc 
Samstag, 06.11.2021 | 11.00 Uhr | St.-Bartholomäus-Kirche

Am Samstag, 6.11. findet das letzte Marktmusikkonzert im Jahr 2021 in der St.-Bartholomäus-Kirche statt. Ein besonderes Klangerlebnis ist das Orgelkonzert in G-Moll von Francis Poulenc (1899-1963). Es spielt an der Orgel Larissa Neufeld und die Pauke spielt der in Ahlen geborene Schlagzeuger Niklas Jaunich. Besonders freuen wir uns auch auf das Kammerorchester der Dortmunder Philharmoniker. Eine Einführung zum Werk hält Gabriele Kamp-Weichel. Französische Orgelmusik tönt anders als deutsche. Ein hervorragendes Beispiel ist das Orgelkonzert in G-Moll von F. Poulenc. Es ist heiterer, weltlicher als die meisten zu jener Zeit entstandenen Kompositionen für Orgel. Ein Hauch von Music Hall zieht in die Kirche ein. Eine Herausforderung an die Organistin Larissa Neufeld und an das Instrument in St. Bartholomäus.
Mehr Infos: https://www.marktmusik-ahlen.de/

Marktmusik im Oktober

Ida Pelliciolli zu Gast in der Pauluskirche
Samstag, 02.10.2021 | 11.00 Uhr

Am Samstag, 02.10. um 11.00 Uhr findet unser Marktmusik-Konzert mit der italienischen Pianistin Ida Pelliciolli statt, in diesem Monat in der Pauluskirche in Ahlen, Bismarckstraße 3.
Ida Pelliciolli spielt Werke von Beethoven, Schubert und Prokofiev... Sie zählt zu den wenigen Pianistinnen und Pianisten, die Unterricht vom weltberühmten Interpreten Jorge Luis Prats erhielten. Auf ihren Tourneen bereiste sie bereits die ganze Welt, insbesondere Europa und Kanada. Neben ihrem Wirken als Pianistin ist sie bereits in diversen Rollen bei Film- und Fernsehproduktionen zu sehen gewesen, u.a. in den Staffeln 1 und 2 der amerikanischen Serie „Find me in Paris“, natürlich in der Rolle einer Pianistin.
Mehr Infos: https://www.marktmusik-ahlen.de/

Marktmusik im September

"Die mit den Schlägeln tanzt" - Italienisches Konzert
Goldberg-Variationen  | Samstag, 04.09.2021 | 11.00 Uhr

Am Samstag, 04.09. laden wir zur Marktmusik mit der berühmten Marimba-Virtuosin und Kammermusikerin Katarzyna Myćka herzlich ein. Das Konzert mit Katarzyna Myćka und ihrem Duo Partner Conrado Moya beginnt um 11:00 Uhr in der St.-Marien-Kirche. Aufgeführt wird das bekannte „Italienische Konzert“ von J.S. Bach und eine Zusammenstellung einiger Teile der Goldberg-Variationen Bachs.
Beachten Sie bitte die aktuellen Corona-Regeln, wonach nur Geimpfte, Genesene und Getestete an Veranstaltungen in Innenräumen teilnehmen dürfen.
Mehr Infos: https://www.marktmusik-ahlen.de/

Marktmusik im Juli

Klangwelten - Hommage a Nelson Mandela
von Wilhelm Kaiser-Lindemann für Cello und Percussion  | Samstag, 03.07.2021 | 11.00 Uhr

Die Marktmusik ist zurück in der St.-Bartholomäus-Kirche. Am Samstag, 03.07. beginnt um 11.00 Uhr eine Hommage auf Nelson Mandela mit Cello und Percussion. Das Werk von Wilhelm Kaiser-Lindemann wird präsentiert von „Klangwelten“ mit Jens Brüll.
Das Stück ist eine interessante Mischung aus westlichen klassischen und afrikanischen Elementen. Kaiser-Lindemann fügt dieser Stilkombination Elemente aus dem amerikanischen Jazz hinzu und verleiht dem Stück zuweilen ein improvisatorisches Gefühl. Ein Großteil des Materials handelt von Mandelas Zeit im Gefängnis, der starke Klang des Solocellos gegen Ersatzpercussion verstärkt das Gefühl der Einsamkeit.
Da die Plätze in der St.-Bartholomäus-Kirche begrenzt sind, ist eine Anmeldung im Pfarrbüro nötig, gerne auch online über unsere Homepage www.menschen-leben-kirche.de
Die Marktmusik wird online live übertragen über folgenden Link:
https://www.youtube.com/channel/UClwAm41sdYAM8xQYW9awK7Q

Marktmusik im Juni

Johann Sebastian Bach - Kantate BWV 82 "Ich habe genug"
Online-Kantatengottesdienst mit Präsenz | Samstag, 05.06.2021 | 11.00 Uhr

Zum Kantaten-Gottesdienst im Rahmen der Marktmusik laden wir am Samstag, 05.06. um 11.00 Uhr herzlich ein. Die Kantate BWV 82 „Ich habe genug“ gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Stücken aus Bachs Vokalwerk. In dem etwa 45-minütigen Gottesdienst singt Christian Ramirez, Bass, aus Münster, es spielt ein Streichquartett der Dortmunder Philharmoniker, Continuo Larissa Neufeld, Oboe Ferat Bayramogullari. Die Ansprache hält Pfr. Dr. Ludger Kaulig.
Der Gottesdienst kann in Präsenz besucht werden. Die Plätze in der St.-Ludgeri-Kirche sind bereits vergeben. Daher ist eine Anmeldung leider nicht mehr möglich. 
Die Solokantate wird online live übertragen über folgenden Link:
https://www.youtube.com/channel/UClwAm41sdYAM8xQYW9awK7Q

Hauptakteur des Kantaten-Gottesdienstes ist der kolumbianische Opernsänger Christian Ramirez aus Münster, Bass.
 

Marktmusik im Mai

Duo Aciano zu Gast in der St.-Ludgeri-Kirche
Online-Konzert am Samstag, 08.05.2021 | 11.00 Uhr

Zum Livestream-Konzert aus der St.-Ludgeri-Kirche laden wir am Samstag, 08.05. um 11.00 Uhr  ein. Das Duo Aciano, Freya Dating, Violine und Sandra Wilhelms, Gitarre begegnet uns mit ihrer brasilianischen Spielfreude. Die filigrane und doch eindringliche Stimme der Geige und der strahlende Klang der Gitarre: Vereint im Duo selten zu erleben – ein Genuss für Liebhaber sinnlicher Klänge! Mit Hingabe und Verve pflegt das Duo Aciano das beredt-nuancierte Zwiegespräch dieser beiden Königinnen der Saiten-instrumente und lädt ein zum Tanz der großen Gefühle. Das Konzert wird live übertragen. Mit einem Klick auf das Foto oben sind Sie mit dabei, oder über den Link https://www.youtube.com/channel/UClwAm41sdYAM8xQYW9awK7Q

Marktmusik am Ostersonntag

Marktmusik online: „Die Auferstehung“ 
Ostersonntag, 04.04.2021, 18.00 Uhr LIVE aus der St.-Ludgeri-Kirche

"Tanzen ist Auferstehen" (Silja Walter)
Mit einem Tanz zu Händels Konzert Opus 4 in F-Dur wird Dancing Artist Anastasia Kostner am Ostersonntag, 04.04. um 18.00 Uhr das Auferstehungszenarium zu Ostern in Bewegung ausdrücken. Begleitet wird sie von einem Streichquartett der Dortmunder Philharmoniker, an der Orgel hören Sie Christian Rose aus Menden. Das Konzert findet in Kooperation mit der Kulturgesellschaft der Stadt Ahlen statt und wird live am Ostersonntag um 18.00 Uhr aus der St.-Ludgeri-Kirche über unseren YouTube-Kanal übertragen. Weitere Informationen: www.marktmusik-ahlen.de
 

Marktmusik 2021 online

Im Februar startet die neue Marktmusik-Konzertreihe 2021!
Coronabedingt mussten die Veranstaltungen ab März 2020, bis auf den Oktobertermin mit Jean Paul Imbert aus Paris, abgesagt werden. Einige Künstler der ausgefallenen Termine konnten nun für dieses Jahr gewonnen werden. Die ersten drei Veranstaltungen sind als Online-Konzert geplant und werden jeweils im Livestream aus der St.-Ludgeri-Kirche übertragen.

Die Reihe beginnt am Samstag, 06.02. um 11.00 Uhr mit dem Vokalquartett Consonanz á 4. Das Ensemble besteht aus vier professionellen Gesangssolisten, die in dieser Formation schon seit vielen Jahren unterwegs sind.

Am Samstag, 06.03. um 11.00 Uhr ist „The Royal Squeeze Box“, eine Queen Adaption im Mercury-Sound zu Gast in der St.-Ludgeri-Kirche. Das Konzert wird um 11.00 Uhr live aus der St.-Ludgeri-Kirche übertragen auf unserem YouTube-Kanal. Klicken Sie einfach auf das Foto oben.
Mit musikalischem Können, viel Energie und Spielfreude und einer gehörigen Portion Verwegenheit bringen Roman D. Metzner am Akkordeon/Gesang und Aaron Perry als akustischer Wiedergänger Freddie Mercurys die groß angelegten Gefühle von Stücken wie „We are the champions“, „Bohemian Rapsody“ oder „Living on my own“ zu Gehör. Freuen Sie sich also auf einen ganz besonderen musikalischen Genuss.

Ein besonderer Höhepunkt erwartet Sie am Ostersonntag, 04.04. um 18.00 Uhr bei „Musik und Tanz“ mit Anastasia Kostner, professionelle Ausdrucks-tänzerin aus Südtirol, und einem Ensemble der Dortmunder Philharmoniker. Den Livestream können Sie über unseren YouTube-Kanal  aufrufen.

Spendenkonto

Möchten Sie die "Marktmusik online" unterstützen?
Dann freuen wir uns über Ihre Spende!


Unser Spendenkonto
:
Kath. Kirchengemeinde St. Bartholomäus
Volksbank eG
IBAN: DE51 4126 2501 0100 1021 00
BIC: GENODEM1AHL 
Verwendungszweck: Marktmusik

Benötigen Sie eine Spendenbescheinigung?
Dann geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre vollständige Adresse an.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Gebet und Musik

Orgel, Klassik, Jazz und mehr... jetzt online!
Ahlener und internationale Musiker geben geistliche Impulse und spielen für Sie Orgel, Klassik und Jazz: www.marktmusik-ahlen.de
„Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit: … eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen, eine Zeit für die Klage und eine Zeit für den Tanz … eine Zeit zum Schweigen und eine Zeit zum Reden“. (Koh 3,1.4.7b)

Folgen Sie uns auch hier:

Facebook Instagram YouTube

Aktuelles

30.09.2022

MÄRCHEN AUSSER RAND UND BAND

Alle Nachrichten