„Wir gehen zu den Menschen und sind in Freude, Hoffnung, Trauer, Angst und Not an ihrer Seite.“ Unsere Vision

St. Josephs-Kapelle

Die Geschichte der St. Josephs-Kapelle steht in Stein gemeißelt auf der in der Mauer eingelassenen Gedenkplatte an der Kapellenstraße 54: 

1688 als Siechenhauskapelle erbaut von Bürgermeister Dietherich Friedthoff zu Ehren Jesu Mariens und Josephs
1906 Errichtung der jetzigen Kapelle unter Dechant Heinrich Dahlhoff an der Stelle der alten in Fachwerk erbauten Kapelle
1975 Renovierung der Kapelle und Gestaltung einer Gedenkstätte für die Opfer des Straßenverkehrs

Eingang der St. Josephs-Kapelle
Eingang der St. Josephs-Kapelle
Eingangsportal
Eingangsportal
Innenansicht mit Altar
Innenansicht mit Altar
Sitzgelegenheiten an den Seiten
Sitzgelegenheiten an den Seiten
Achatscheibe eingelassen im Altar
Achatscheibe eingelassen im Altar
Figur Hl. Joseph mit Jesuskind
Figur Hl. Joseph mit Jesuskind
Innenansicht Eingangsportal
Innenansicht Eingangsportal
Blick von der Kapellenstraße aus
Blick von der Kapellenstraße aus

Aktuelles

08.03.2019

Fastenpredigten in der St.-Marien-Kirche

Alle Nachrichten

Presseberichte

20.03.2019

Ahlener Zeitung vom 19.03.2019

Alle Presseberichte