„Unser Leben, Beten und Feiern berücksichtigt die unterschiedlichen Altersgruppen, Begabungen, Lebensformen und Lebenswelten.“ Unsere Vision

Ich sehe was, was du nicht siehst

Installation von Dorothee Bielfeld in der St.-Bartholomäus-Kirche
Vom 02.06. - 10.07.2022 ist in der St.-Bartholomäus-Kirche eine Rauminstallation der Bochumer Künstlerin Dorothee Bielfeld zu sehen. Ihre spektakuläre Installation ‚aufbrechen’ war im Herbst 2021 in der Kirche am Markt in Essen-Kettwig zu sehen. Aktuell kann man ihre Arbeit ‚erleuchtung’ in der Johanneskirche in Saarbrücken erleben. Das Thema Raum zieht sich wie ein roter Faden durch die Arbeit der Bildhauerin und Architektin. Die Installation ‚ich sehe was, was du nicht siehst’ für St. Bartholomäus wird den Kirchenraum fragmentieren und sich dem Thema der selektiven Wahrnehmung widmen. Inspiration zu dieser Arbeit fand Dorothee Bielfeld in der überlieferten Heilung eines Blinden durch den Hl. Ludger an diesem Ort. 
Die Arbeit ist täglich von 9.00 -18.00 Uhr außerhalb der Gottesdienstzeiten zu sehen. Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie unter www.bielfeld.de

"...ich mache alles neu."

Ausstellung mit Werken von Anno Weihs aus dem Projekt "Altkreuz Abgabestelle" vom 18.09. - 23.10.2016 in der St.-Josef-Kirche

Künstler Anno Weiss und Pfr. Reinhard Kleinewiese vor einem der "Aschebilder" im Paradies der St.-Josef-Kirche

Nichts ist verloren gegangen
von den 400 Kreuzen, die in unserer Pfarrei in der Fastenzeit 2015 gesammelt worden sind.
Spuren von ihnen finden sich in allen 13 Objekten, die der Künstler Anno Weihs am Sonntag, 18.09.2016 in der St.-Josef-Kirche vorgestellt hat.
Besondere Beachtung fand der Tisch "Abendmahl", der vollständig aus Holzkreuzen erstellt worden ist, genauso wie die Weizenkörner aus Messing oder die Aschebilder im Vorraum der Kirche...

Offener Abend mit dem Künstler und den Werken: 
Montag, 17.10.2016 von 19.30 - 21.00 Uhr in der St.-Josef-Kirche

Mehr als 60 Interessierte kamen am Montag, 17.10.2016 zum Offenen Abend in die St.-Josef-Kirche, um mit dem Künstler Anno Weihs ins Gespräch zu kommen. Gemeinsam mit Pfr. Kleinewiese beschrieb er den spannenden Prozess "vom Kreuz zum Kunstwerk", gab Erklärungen zu den einzelnen Exponaten und beantworte Fragen der Besucher.

Bilder der Ausstellungseröffnung:

Folgen Sie uns auch hier:

Facebook Instagram YouTube

Aktuelles

30.09.2022

MÄRCHEN AUSSER RAND UND BAND

Alle Nachrichten