„Wir gehen zu den Menschen und sind in Freude, Hoffnung, Trauer, Angst und Not an ihrer Seite.“ Unsere Vision

Unsere Sonntagsgottesdienste

Zu unseren Sonntagsgottesdiensten laden wir Sie herzlich ein:
Samstag
17.00 Uhr St.-Bartholomäus-Kirche 
17.30 Uhr St.-Elisabeth-Kirche
 
Sonntag
09.30 Uhr St.-Lambertus-Kirche
10.00 Uhr St.-Ludgeri-Kirche: Übertragung im LIVESTREAM (mit Anmeldung)
10.00 Uhr St.-Marien-Kirche
11.00 Uhr St.-Josef-Kirche

Was beachte ich beim Gottesdienstbesuch?
Ich habe keine Erkältungssymptome, wie z. B.  Husten, Fieber.
Ich trage eine medizinische Maske, auch am Platz.
Ich desinfiziere meine Hände im Eingangsbereich der Kirche.
Ich halte Abstände von 1,5 – 2 m ein.
Ich nehme Platz auf grün markierten Bänken.
Ich achte auf die Signale der Ordner.
Ich fülle den Zettel zur Rückverfolgung aus oder verwende die Luca-App.

Weitere Informationen: >Gottesdienste >Gottesdienste Corona

Unsere Werktagsgottesdienste

Neue Regelung ab Februar 2021
Ab dem 01.02.2021 gilt vorläufig folgende Regelung für unsere Werktagsgottesdienste:  
Montag: 19.00 Uhr St.-Gottfried-Kirche
Dienstag: 15.00 Uhr St.-Elisabeth-Kirche
Mittwoch: 09.00 Uhr St.-Bartholomäus-Kirche 
19.00 Uhr St.-Lambertus-Kirche
Donnerstag: 15.00 Uhr St.-Josef-Kirche
Freitag: 09.00 Uhr St.-Ludgeri-Kirche
Samstag: 09.00 Uhr St.-Marien-Kirche

Medizinische Masken im Gottesdienst

Ab 25. Januar 2021 besteht in den Gottesdiensten die Pflicht, FFP2- oder OP-Masken zu tragen (sog. medizinische Masken). Diese Vorgabe folgt der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Beim Besuch von Kirchen außerhalb der Gottesdienste genügt weiter eine Alltagsmaske, auch bei Pfarrbüro-Besuchen.

Hallo, ich bin luca!

Luca-App ab 10./11. April bei uns im Einsatz
Für die Rückverfolgung in unseren Kirchen, Pfarrheimen und Büros
Ab dem Sonntag nach Ostern können sich Besucherinnen und Besucher unserer Gottesdienste und Einrichtungen mit Hilfe der Luca-App registrieren. Das erspart das Ausfüllen der bisher genutzten Rückverfolgungszettel. Wer die App auf dem Smartpone installiert hat, braucht nur im Eingang einen QR-Code zu scannen. Im Falle einer Corona-Infektion erleichtert die anonyme Registrierung dem Gesundheitsamt die Kontaktrückverfolgung. Gleichzeitig werden die Anwender der App über Risiken informiert.
Weiterlesen: > Gottesdienste Corona

Folgen Sie uns auch hier:

Facebook Instagram YouTube

Aktuelles

11.06.2021

Pfarreirat und Kirchenvorstand

Alle Nachrichten

Presseberichte

21.05.2021

Ahlener Zeitung vom 12.05.2021

Alle Presseberichte