„Wir sind einladend, ehrlich und transparent. Wir entscheiden und handeln im Dialog, demokratisch und auf Augenhöhe.“ Unsere Vision

Hexenprozesse

Veranstaltungen zur Erinnerung an unschuldig Verfolgte auch in Ahlen
Die Zeit der Hexenverfolgung ist ein Abschnitt unserer Geschichte, der zunächst fern erscheint, jedoch immer noch sehr nah und aktuell ist. Ein Arbeitskreis, der sich mit der Aufarbeitung der Schicksale während des 16. und 17. Jahrhunderts in Ahlen befasst hat, lädt zu einer Veranstaltungsreihe herzlich ein. Dem Arbeitskreis gehört auch Pfr. Dr. Ludger Kaulig an. Die Ausstellung im Heimatmuseum zum Thema „Hexenverfolgung“ wird am Montag, 05.11. um 19.30 Uhr eröffnet. Es sprechen Pfarrer i.R. Hartmut Hegeler (Unna) und Dr. Alexander Berger. Zeitgleich findet auch in der St.-Bartholomäus-Kirche eine Ausstellung statt zum Thema „Anton Praetorius und andere Gegner der Hexenverfolgung“.

Das Programm der Veranstaltungsreihe:

  • Montag, 05.11., 19.30 Uhr, Heimatmuseum:
    Eröffnung der Ausstellung, Begrüßung und Vortrag von Dr. Alexander Berger und Hartmut Hegeler. Die Ausstellung ist sonntags von 15.00 – 17.00 Uhr und mittwochs von 15.00 – 18.00 Uhr geöffnet.
  • Donnerstag, 08.11., 19.00 Uhr, Barthelhof:
    Vortrag von Dr. Peter Arnold Heuser: „Hexenverfolgung im geistlichen Staat – Das Kurfürstentum Köln“
  • Donnerstag, 15.11., 19.30 Uhr, Heimatmuseum:
    Vortrag von Fabian Prochazka, Medienwissenschaftler: „Digitaler Hass – Moderne Hexenjagd im Internet?“
  • Mittwoch, 21.11., 17.00 Uhr, St.- Bartholomäus-Kirche:
    Ökumenischer Gottesdienst, Predigt: Hartmut Hegeler
  • Sonntag, 25.11., 17.00 Uhr, Heimatmuseum:
    Finissage mit Michael Kampmann,Texte und Musik

Aktuelles

07.11.2018

Buchvorstellung am 25.11. | 16.00 Uhr | FBS

Alle Nachrichten

Presseberichte

14.11.2018

Ahlener Zeitung vom 09.11.2018

Alle Presseberichte