„Wir sind einladend, ehrlich und transparent. Wir entscheiden und handeln im Dialog, demokratisch und auf Augenhöhe.“ Unsere Vision

Kita - Lebensort des Glaubens

Abschlussfest
Unsere Kindergärten sind Orte, an denen Glaube gelebt wird. Erste Erfahrungen damit bekommen Raum und Sprache, werden ermöglicht und gefördert. Seit Anfang 2015 nehmen die Kindergärten St. Andreas, St. Johannes Nepomuk, St. Marien und St. Elisabeth an einem Projekt des Bistums Münster teil, das einer Aktualisierung und Intensivierung dieser religionspädagogischen Arbeit dient. Hier gilt es, vielen Veränderungen in unserer Lebenswelt Rechnung zu tragen. Im Rahmen des Gesamtprojekts war unser Augenmerk dabei besonders auf die neuen kirchlichen Strukturen gerichtet, um hier den Wandel gut zu gestalten und Neues bestmöglich zu nutzen.

Die Kommunikation zwischen den verschiedenen Ebenen und Bereichen der Pfarrei – vor allem natürlich die Kinder selbst und ihre Familien-, gegenseitige Unterstützung bei der Arbeit und immer wieder die Leitsätze unserer Vision in St. Bartholomäus standen dabei im Mittelpunkt. Das so entstandene Kindergartenpastoralkonzept ist damit ein erstes wichtiges Element des Pastoralplans, den wir in diesem Jahr gemeinsam für unsere Pfarrei entwickeln werden. Das heißt natürlich auch, dass auch nach dem Ende dieses speziellen Projekts, die Arbeit daran weitergehen wird.

Weil nicht die Menschen dem Plan, sondern der Plan den Menschen dienen soll, beschließen wir diese Phase nicht mit einer feierlichen Verlautbarung, sondern mit einem Familienfest unter dem Motto „Unterm Himmelszelt leben alle in einer Welt“ am Freitag, 24.06. in der Zeit von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr am Kirchplatz der St.-Bartholomäus-Kirche.

Pfr. Dr. Ludger Kaulig

Aktuelles

08.07.2018

25. August 2018 | Nordstr. 13

Alle Nachrichten

Presseberichte

11.07.2018

Ahlener Zeitung vom 11.07.2018

Alle Presseberichte