„Wir sind einladend, ehrlich und transparent. Wir entscheiden und handeln im Dialog, demokratisch und auf Augenhöhe.“ Unsere Vision

Weihnachten 2020

Ideen, Gestaltung, Gottesdienste...
Liebe Gemeindemitglieder,
in diesem Jahr werden wir Weihnachten nicht wie sonst in vollen Kirchen und großer Gemeinschaft feiern können. Kirchortteams, Pfarreirat und Seelsorgeteam haben sich daher sehr frühzeitig mit der Gestaltung der Weihnachtstage, insbesondere des Heiligabends befasst und gemeinsam eine Gottesdienstordnung und weitere Ideen entwickelt, die wir Ihnen hier vorstellen.

Erfahrungsgemäß sind unsere Gottesdienste am Heiligabend im Nachmittagsbereich bis 18 Uhr mehr als gut besucht. Um zu vermeiden, dass viele Gottesdienstbesucher an der Kirchentür nach Hause geschickt werden müssen, bzw. trotz Anmeldung keinen Platz im Gottesdienst bekommen und es so zu Ärger und Frust kommt, haben wir uns dazu entschlossen, dass es in diesem Jahr im Nachmittagsbereich bis 18 Uhr keinen öffentlichen Gottesdienst in unseren Kirchen geben wird.  Mit unseren Livestream-Gottesdiensten haben wir in den vergangenen Monaten gute Erfahrungen gemacht und werden sie deshalb am Heiligabend gleich mehrfach für unterschiedliche Zielgruppen anbieten.

In diesem besonderen Jahr wollen wir an Heiligabend gemeinsam mit der evangelischen Kirche drei ökumenische Gottesdienste im Stadion, also unter freiem Himmel feiern. Weihnachten bekommt so noch einen  für uns Ahlener ganz neuen Aspekt. Über das Anmeldeprocedere werden wir zeitnah informieren.

Die Gottesdienste am Abend des Heiligabends werden wie gewohnt stattfinden.

Für alle Gottesdienste an Weihnachten ist eine Voranmeldung im Pfarrbüro nötig, der Termin wird noch bekannt gegeben.

Unsere Kirchen werden an Heiligabend den ganzen Tag über geöffnet sein. Wegen der Gottesdienst-Übertragung sind die St.-Ludgeri-Kirche und die Herz-Jesu-Kapelle an Heiligabend geschlossen. Wir laden Sie ein, in den Kirchenräumen dem Geheimnis der Weihnacht ganz individuell näher zu kommen. In einigen unserer Kirchen wird es verteilt über den Tag Angebote geben. Diese werden wir im Vorfeld rechtzeitig ankündigen. Auch überlegen wir ein „Gottesdienst-To-Go“-Paket für Sie zu Hause in unseren Kirchen bereitzuhalten, dass im Livestream oder im ganz privaten Gottesdienst genutzt werden kann. 

Wenn möglich sollen Turmtrompeter in ganz Ahlen von den Türmen zeitgleich  „Stille Nacht, heilige Nacht“ spielen.

Wir laden Sie ein, zu Weihnachten in Ihren Fenstern Engel zu zeigen, die die frohe Botschaft  „Christus ist geboren“ nach außen für alle sichtbar verkünden. Wir stellen dazu ein entsprechendes Spruchband bereit. Sie können es auf unserer Homepage herunterladen oder in den Kirchen mitnehmen. Stellen Sie einen Engel aus, den Sie gemeinsam mit der Familie in der Adventszeit basteln, oder einen Engel, der Sie schon lange begleitet und versehen Sie ihn mit unserem Spruchband. Schicken Sie gerne ein Foto dieses Engels an stbartholomaeus-ahlen@bistum-muenster.de. Die Fotos werden in den Livestreams an Heiligabend während der Kommunion zu sehen sein.

Für Kirchortteams, Pfarreirat und Seelsorgeteam waren die Planungen sehr schwierig. Keiner kann sagen, wie die Situation zu Weihnachten sein wird. Wir haben einen Weg gewählt, der es, so hoffen wir, allen ermöglicht, das Wunder der Weihnacht für sich zu erleben. Vielleicht völlig neu und völlig anders als in den Jahren zuvor.

Carola Paulmichl
Pfr. Dr. Ludger Kaulig

 

Gottesdienstordnung am Heiligabend

Im Livestream:
15.00 Uhr Kinderkirche mit Willi Stroband
17.00 Uhr Famiienmesse und Krippenspiel für Familien - Übertragung aus der St.-Ludgeri-Kirche / evtl. ökumenisch, falls die Stadiongottesdienste coronabedingt ausfallen müssen.
17.00 Uhr Festmesse aus der Herz-Jesu-Kapelle Borbein
21.30 Uhr Christmette aus der St.-Ludgeri-Kirche

Öffentliche Gottesdienste mit Voranmeldung über das Pfarrbüro:
22.00 Uhr Christmette in St. Bartholomäus, St. Josef, St. Marien und St. Lambertus
24.00 Uhr Lichtfeier in St. Elisabeth

Ökumenische Gottesdienste im Stadion (vorausssichtlich):
14.30 Uhr
16.30 Uhr
18.30 Uhr

Die Gottesdienste am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag finden zu den gewohnten Zeiten statt. Lediglich in St. Elisabeth kommt am 1. Feiertag  morgens ein Gottesdienst dazu, da der Gottesdienst in St. Gottfried entfällt. An allen Feiertagen ist eine Voranmeldung über das Pfarrbüro nötig.

 

Folgen Sie uns auch hier:

Facebook Instagram YouTube

Aktuelles

05.11.2020

vom 21.11. bis 12.12.2020

Alle Nachrichten

Presseberichte

28.10.2020

AT vom 17.10.2020

Alle Presseberichte