„Wir engagieren uns im Dialog mit den christlichen Konfessionen, Gläubigen anderer Religionsgemeinschaften und allen Menschen guten Willens.“ Unsere Vision

„Segen bringen, Segen sein.
Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!

Die Sternsingeraktion 2017 nimmt die Herausforderungen des Klimawandels in Kenia und weltweit in den Blick. Die Lebensbedingungen in der kenianischen Region Turkana werden zunehmend lebensfeindlicher. Grund dafür ist der Klimawandel. Familien leiden unter Hunger, Kinder sind unter- und mangelernährt, was häufig dramatische Folgen für ihre Entwicklung hat. Dürreperioden mehren sich und dauern länger. Da es wenig regnet, fehlt es an Weideland, was immer wieder zu Konflikten führt. Die Tiere haben nicht ausreichend zu fressen, vermehren sich nicht gut und geben zu wenig Milch und Fleisch.

Für diese Familien haben sich die Sternsinger engagiert, die sich rund um den 6. Januar 2017 herum als Könige aufgemacht haben. 
Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Mehr als 994 Millionen Euro wurden seither gesammelt, über 70.100 Projekte für Kinder in Schwellen- und Entwicklungsländern unterstützt.

Unter einem guten Stern...

„Gemeinsam für Gottes Schöpfung
in Kenia und weltweit!“
Unter diesem Leitwort waren mehr als 
250 Sternsinger in St. Bartholomäus
mit ihren Begleitern rund um unsere sieben Kirchen unterwegs .
Viele Menschen wurden besucht, viele Häuser tragen nun das Segenszeichen 20*C+M+B+17.

Allen, die ihnen die Spendendosen so reichlich gefüllt haben, sagen wir ein herzliches Dankesschön. Insgesamt sind 30.586,43 € zusammen gekommen!
Gruppenfotos: Opens internal link in current window>Galerien >2017 >Unsere Sternsinger 2017

Sternsingerausflug 2017

"Der Zauberer von Oz" begeistert die Sternsinger
Auch in diesem Jahr stand für die Sternsinger der Pfarrei St. Bartholomäus eine Dankeschön-Fahrt zur Waldbühne nach Heessen auf dem Programm. Am letzten Mittwoch besuchten 230 Kinder, Eltern und Begleitern mit Pfarrer Willi Stroband die bunte, phantasievoll inszenierte Aufführung „Der Zauberer von Oz.“
Die geplante gemeinsame Radtour fiel leider buchstäblich ins Wasser, aber wenigstens blieben die Schauspieler bis kurz vorm Schlussapplaus vom Regen verschont.
Mit leckeren, selbstgebackenen Muffins versüßten die Frauen des Weltkreises Karibu den Sternsingern den Nachmittag, und auch Willi Stroband sorgte mit Großpackungen an Süßigkeiten für gute Stimmung.
Fotos vom Sternsingerausflug: Opens internal link in current window>Galerie 2017

Aktuelles

09.09.2019

22.09.2019 | 09.30 Uhr | St.-Lambertus-Kirche

Alle Nachrichten

Presseberichte

11.09.2019

Ahlener Zeitung vom 09.09.2019

Alle Presseberichte