„Christus ist die Mitte unseres Tuns.“ Unsere Vision

Fastenzeit 2018

Mensch wie wir
So lautete in diesem Jahr das Leitwort in unserer Pfarrei St. Bartholomäus. Unterschiedliche Veranstaltungen an unseren Kirchorten und eine Fotoaktion luden zum bewussten Zugehen auf das Osterfest ein. Viele Menschen haben dabei mitgemacht und die Geste des Hungertuches nachgestellt. Mehr als 300 Fotos sind dabei entstanden, die sich  in einem Mosaikbild wiederfinden:

Karwoche - "licht und dunkel"

Die Höhen und Tiefen der Karwoche achtsam miterleben und sich einlassen auf drei besondere Angebote im Rahmen unserer Fastenaktion:
Am Montag, 26.03. laden wir um 19.00 Uhr zur besonders gestalteten Eucharistiefeier in die St.-Gottfried-Kirche herzlich ein. 
Am Dienstag, 27.03. feiert Pfr. Willi Stroband um 18.00 Uhr ein traditionelles Paschafest im Gemeindezentrum St. Ludgeri. (Wir bitten um Anmeldung im Pfarrbüro.)
Am Gründonnerstag, 29.03. bieten wir ab 19.30 Uhr in der St.-Ludgeri-Kirche eine Abendmahlfeier mit allen klassischen Elementen an wie Fußwaschung, Agapefeier und Anbetung.
 

6. Fastenwoche - "deine hände"

Pflanzaktion am Samstag, 24.03. von 10.30 - 13.00 Uhr
Gründfläche hinter dem Barthelhof wird zur "Essbaren Stadt"
Im Rahmen der Fastenaktion möchte das Kirchortteam St. Bartholomäus zum Stichwort „Hand“ zu einer kleinen Pflanzaktion auf der Grünfläche hinter dem Barthelhof einladen und ermutigen, auch weiterhin diese kleine „Essbare Stadt“ zu nutzen: zu naschen, zu pflanzen, zu ernten, zu pflegen, intensiv oder im Vorbeigehen… wie Sie mögen. Am Samstag, 24.03. In der Zeit von 10.30 – 13.00 Uhr können alle Hobbygärtner oder die, die es noch werden wollen, Hand anlegen und sich an der Pflanzaktion beteiligen. Kleinere Gartengeräte können gerne mitgebracht werden. Da Gartenarbeit hungrig macht, wartet zum Abschluss der Aktion eine leckere Frühlingssuppe auf die Beteiligten.
 

5. Fastenwoche - "unsere lippen"

Fairtrade-Kochen am Mittwoch, 21.03. um 17.00 Uhr
Geschmack am Leben finden in der 5. Fastenwoche
Was kommt in diesen Tagen über meine Lippen? Was schmeckt mir, was nicht? Wonach bleibt Hunger, wobei ein Nachgeschmack?
Besonders geschmackvoll zu geht es beim Fairtrade-Kochen am Mittwoch, 21.03. um 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Lambertus, wo aus fair gehandelten Lebensmitteln eine Dolberger Gemüsesuppe gekocht wird. Zum Abschluss gibt es die Gelegenheit, den Abend mit dem „Ruhe.Punkt“ um 19.00 Uhr in der St.-Lambertus-Kirche ausklingen zu lassen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer/innen und bitten um Anmeldung bis Montag, 19.03. in einem unserer Büros. Die Kosten betragen 4,50 € pro Person. - Fairer Handel  bietet benachteiligen Produzenten die Möglichkeit, ihre Waren unter fairen Bedingungen zu vermarkten. Mit dem Kauf fair gehandelter Produkte können wir also einen Beitrag für mehr Gerechtigkeit in der Welt schaffen. Der zweite geplante Fairtrade-Kochtermin in der Familienbildungsstätte fällt leider wegen Erkrankung der Referentin aus.
 

4. Fastenwoche - "offenes gesicht"

Coffee Stop 2015 auf dem Marienplatz

Guter Kaffee. Gutes tun
Coffee Stop am Samstag, 17.03.2018 von 10.00 – 13.00 Uhr
Wir zeigen Gesicht für MISEREOR! Im Rahmen unserer Fastenaktion bieten wir in diesem Jahr wieder einen Coffee Stop an, also eine Kaffeepause für einen guten Zweck. Die Idee ist ganz einfach: Es wird Kaffee gekocht und gegen eine freiwillige Spende ausgeschenkt. Die Aktion findet in vielen deutschen Städten an den verschiedensten Orten statt. Mit dieser Aktion unterstützen die Kaffeetrinker MISEREOR-Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Genießen Sie mit uns eine Tasse fair gehandelten Kaffee am Samstag, 17.03. von 10.00 – 13.00 Uhr vor dem Pastoralbüro an der Nordstraße 13. Darüber hinaus gibt es Tee und frisch gebackenen Kuchen. Wir freuen uns auf Sie!

3. Fastenwoche - "dein ohr"

Lieblingsbuch und Hörgenuss
Zwei Veranstaltungen unserer Büchereien zum Hören und Genießen

Ablenkung für die Ohren gibt es fast immer und überall. Wem schenken wir Gehör? In der dritten Fastenwoche möchten wir uns Zeit nehmen, etwas genauer hinzuhören. Vielleicht höre ich jemandem zu, dem ich sonst kein Gehör schenke? Vielleicht bin ich einmal ganz Ohr, wo ich sonst nur mit „halbem Ohr“ zuhöre?
Ganz konkret laden wie Sie zu zwei Veranstaltungen unserer Büchereien herzlich ein. Bringen Sie gerne Ihr Lieblingsbuch mit und lesen Sie daraus vor. Genießen Sie bei einem Glas Wein die Lieblingsbücher anderer Leser: 
Dienstag, 06.03.
19.00 Uhr | Bücherei St. Josef, Auf dem Damm 49 | „Mein Lieblingsbuch“
Donnerstag, 08.03.
19.30 Uhr | Bücherei St. Ludgeri, Gemmericher Str. 66 | „Hörgenuss“

2. Fastenwoche - "mein Auge"

Anno Weihs und Reinhard Kleinewiese im Herbst 2016

Anno Weihs in der St.-Josef-Kirche
Donnerstag, 01.03.2018 | 19.00 Uhr
"mein auge", so ist unsere zweite Fastenwoche überschrieben. Es geht um das Sehen, Schauen, Erkennen. Der Künstler Anno Weihs aus Menden, der im Herbst 2016 die Kreuzaktion „Alt-Kreuz-Abgabestelle“ auf spannende Weise in unserer Pfarrei gestaltet hat, wird am Donnerstag, 01.03.2018 um 19.00 Uhr in der St.-Josef-Kirche zu Gast sein. Wir laden ein zu einem Abend mit ihm und einigen seiner Kunstwerke.
 

1. Fastenwoche - "unsere arme"

Mitmachen bei der Fotoaktion zur Fastenzeit
Unsere Arme bauen eine Brücke zum Nächsten. Dieses Motiv des Hungertuches möchten wir nachstellen. Nach den Gottesdiensten am 17. und 18.02. werden Fotografen für Sie bereitstehen, die diese Geste im Bild festhalten. Gerne können Sie auch selbst Fotos machen und einreichen: Fotografieren Sie Menschen, die sich gegenüberstehen und sich begegnen. Senden Sie Ihr Foto per Email bis spätestens 18.03. an: stbartholomaeus-ahlen@bistum-muenster.de, Stichwort: Fotoaktion Fastenzeit 2018. Mit der Zusendung erteilen Sie uns die Genehmigung zur Veröffentlichung im Rahmen unserer Fastenaktion. Aus allen Fotos soll dann zu Ostern ein großes Mosaikbild entstehen.

Extrablatt zur Fastenzeit

Versöhnungsabend in der Fastenzeit

Am Sonntag, 18.03.2018
von 17.00 – 19.00 Uhr

findet in der St.-Marien-Kirche
der Versöhnungsabend. Der Bußgottesdienst beginnt um 17.00 Uhr. Anschließend ist Gelegenheit zum persönlichen Gespräch, zur Beichte oder persönlichem Segen.

Bischofswort zur österlichen Bußzeit

Hören Sie hier das Wort von Bischof Dr. Felix Genn zur österlichen Bußzeit 2018: >Bischofswort zur österlichen Bußzeit 2018

Unsere Kar-und Osterfeiern

Eine Vorschau unserer Kar- und Osterfeiern mit Zelebranten lesen Sie hier: >Gottesdienste >Besondere Gottesdienste

Fastenessen an unseren Kirchorten

In unseren Gemeinden ist es eine gute Tradition, während der Fastenzeit zu einem "Fastenessen" einzuladen und den Erlös einem konkreten Projekt zu spenden:
St. Marien: 3. Fastensonntag, 04.03.2018
nach dem Hochamt in der Begegnungsstätte St. Marien mit Struwenessen
St. Bartholomäus: 4. Fastensonntag, 11.03.2018
nach dem Gottesdienst im Barthelhof mit Münsterländer Struwen und einem Nudelgericht. Der Erlös ist für die schulische und berufliche Ausbildung von Jugendlichen der Partnergemeinde Bagamoyo in Tansania bestimmt.
St. Josef: 4. Fastensonntag, 11.03.2018
nach der Familienmesse im Jugendheim St. Josef mit Pellkartoffeln und Heringsstip. Der Erlös ist für das Hilfswerk MISEREOR bestimmt.
St. Ludgeri: 5. Fastensonntag, 18.03.2018
nach dem Gottesdienst im Gemeindezentrum mit Pellkartoffeln und verschiedenen Dips, sowie einer Überraschung zum Nachtisch. Der Erlös ist für die Gemeinde in Landanai, Tansania von Pfr. Aßmann bestimmt.
St. Elisabeth: Palmsonntag, 25.03.2018
nach der 11.00 Uhr-Familienmesse im Pfarrheim St. Elisabeth mit Struwen, Pfannekuchen, Gemüseeintopf und Stielmus. Außerdem werden Kaffee und Kuchen angeboten. Der Erlös ist zu einem Teil für die Projekt von Pfr. Joseph Thota in Indien bestimmt, zum einem Teil für die kfd St. Elisabeth.

Exerzitien im Alltag

Angebot in der Fastenzeit vom 15.02. bis 22.03.2018
In der Fastenzeit 2018 bietet die Pfarrei St. Bartholomäus „Exerzitien im Alltag“ an. Menschen suchen besonders in der Fastenzeit spirituelle Impulse. „Suche Frieden – eine Herausforderung für jeden“ – so lautet das Motto des fünfwöchigen Gebets- und Übungsweges. Teilnehmen kann jede und jeder ab 18! Nötig ist nur die Bereitschaft, sich auf den Weg einzulassen. Auf Wunsch können Einzelgespräche mit dem Begleiter Pfarrer Dr. Ludger Kaulig oder der Begleiterin Pastoralreferentin Petra Wulowitsch vereinbart werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Wir beginnen am Donnerstag, 15.02. um 19.00 Uhr. Ort der Veranstaltung: Pfarrheim St. Elisabeth. Die folgenden Treffen sind jeweils am Donnerstag um 19.00 Uhr. Abschluss der „Exerzitien im Alltag“ ist der 22. März. Die Teilnehmerzahl ist auf acht Personen begrenzt.
Den Kurs gestalten und begleiten: Pfarrer Dr. Ludger Kaulig und Petra Wulowitsch. Interessierte können sich ab sofort im Pfarrbüro, Nordstr. 13, Tel. 76059-0, bei Pfarrer Kaulig, Tel. 76059-11 oder bei Petra Wulowitsch Tel. 76059-19 anmelden. Wir freuen uns auf Sie und heißen Sie zum ersten Treffen am 15.02. herzlich willkommen!
 

Aktuelles

18.05.2018

Pfingstmontag, 21.05.2018 | Rathausvorplatz

Alle Nachrichten

Presseberichte

16.05.2018

Ahlener Tageblatt vom 14.05.2018

Alle Presseberichte